Therapie:

Für die logopädische Behandlung benötigen Sie von Ihrem behandelnden Facharzt (z.B.: Kinderarzt, HNO-Arzt, Zahnarzt, Neurologe) eine Überweisung zur logopädischen Therapie. In den meisten Fällen (bitte direkt mit dem behandelnden Arzt klären) stellen auch praktische Ärzte Überweisungen aus.


Auf der Überweisung müssen folgende Informationen vermerkt sein:

  • Persönliche Daten
  • Diagnose
  • Zuweisung zur logopädischen Therapie
  • Anzahl der Therapieeinheiten: 10x

Die Therapieeinheiten müssen spätestens bis zum zweiten Termin von Ihrer Krankenkasse chefärztlich bewilligt werden. Dies übernehme ich gerne für Sie. Den Überweisungsschein bringen Sie deshalb bitte unbedingt zum Ersttermin mit.


Ich bin Vertragslogopädin. Für Versicherte folgender Kassen werden daher die Therapiekosten übernommen:

  • OÖGKK
  • SVA
  • SVB
  • BVA
  • VAEB

Mit Patient_innen, die über LKUF, KFG oder KFL versichert sind, rechne ich nach dem Wahlarztprinzip ab. Das heißt, Sie bekommen nach Beendigung einer Therapieserie eine Honorarnote, die Sie mit der entsprechenden Zahlungsbestätigung bei Ihrer Kasse zur Refundierung einreichen können.

 


Terminvereinbarung

Wenn Sie einen Termin für die logopädische Therapie benötigen, können Sie diesen telefonisch oder per E-Mail bzw. über das Kontaktformular auf der Website vereinbaren.

 

Sollten Sie einmal einen Termin nicht einhalten können, so besteht die Möglichkeit, diesen mindestens 24 Stunden vorher unter 0660 69 40 671 kostenlos abzusagen oder (falls möglich) zu verschieben. Bei zu kurzfristigen Absagen oder unentschuldigtem Nicht-Erscheinen bin ich dazu berechtigt, Ihnen die Therapieeinheit privat in Rechnung zu stellen. Diese Ausfallskosten werden von den Krankenkassen nicht erstattet.